Thränhardt: Mit klar definierten Zielen zum Erfolg

OSTSEE-ZEITUNG, 23. März 2006, Wirtschaft

Auf dem 2. Ostsee-Kongress in Rostock erfahren Unternehmer, wie sich Erfolg organisieren lässt. Auch Ex-Spitzensportler Carlo Thränhardt vermittelt Erfahrungen.
Rostock (OZ) „Erfolg lebt durch Initiative“ ist das Motto des 2. Ostsee-Kongresses am Freitag in Rostock. Zu den Referenten gehört der Ex-Weltrekordler im Hochsprung Carlo Thränhardt (48). OZ sprach mit ihm.
OZ: Spitzenleistungen im Sport und in der Wirtschaft, welche Parallelen gibt es und was kann die Wirtschaft vom Sport lernen?

Thränhardt: Charakteristisch für den Sport ist, dass es hier eine klare Definition von Zielen gibt. Und zwar täglich. Denn auf dem Weg zur Höchstleistung verbessert der Sportler im Training bewusst die einzelnen Komponenten seiner Disziplin. Einen Weltrekord kann man nicht üben, diesem Ziel nähert man sich schrittweise. In der Wirtschaft wird vieles zu phlegmatisch angegangen.

OZ: Wo setzt Motivation für den Erfolg an und wie ist diese zu organisieren?

Thränhardt: Es geht im Grunde um intrinische Motivation, das heißt, ich muss ein eigenes Interesse an der Sache haben. Man muss aus sich heraus seine Ziele sinnvoll definieren. Was kann ich bringen, was erreichen? Sich darüber im Klaren zu sein, bedingt letztlich auch, höchste Leistungen mit Genuss zu vollbringen.

OZ: Wie gelingt es Ihnen, andere Menschen für Ihre Motivationsphilosophie zu gewinnen?

Thränhardt: Ausschlaggebend ist, dass ich keine Märchen erzähle, sondern mit sinnvollen und ehrlichen Geschichten die Menschen bewege, ihr Handeln zu hinterfragen, sich eigene Ziele zu setzen.

OZ: Was motiviert Sie, anderen Menschen Ihre Erfahrungen zu vermitteln?

Thränhardt: Es ist wie ein Wettkampf, es macht Spaß, die Erfahrungen aus 20 Jahren Leistungssport weiter zu vermitteln. Zumal stellt es eine sinnvolle Kombination dar, damit auch noch Geld zu verdienen.

OZ: Was werden die Kongressteilnehmer aus Ihrem Vortrag mitnehmen?

Thränhardt: Sie werden gut unterhalten und erkennen, mehr aus ihrem Potenzial machen zu können. Unternehmer erfahren, dass sie wie Trainer agieren. Ein tägliches Feedback zur Frage, was kann verbessert werden, belebt die Kommunikation.
Interview:THOMAS SCHWANDT

Weltklasse im Hochsprung: Carlo Thränhardt.
Foto: SE

Info: 2. Ostsee-Kongress fand am 31. März 2006 von 13.00 bis 21.30 Uhr in der Yachthafenresidenz Hohe Düne statt.